Apfelernte

Berlin, 31. August 2014

Unser alter Apfelbaum hatte im Frühling wunderschöne Blüten. Üppig und von Bienen viel umschwärmt, war er der König des Gartens. Daher nicht sonderlich überraschend die reichen Ansätze kleiner Äpfelchen. Ich über legte sogar schon, wo ich denn nur eine Stütze für die Äste herbekomme. Bei der zu erwartenden Ernte müssen mindestens vier Pfähle eingesetzt werden.

Dann eines Tages verlor unser Baum zahlreiche kleine Äpfelchen. Na gut, ich hatte ja viel darüber gelesen, dass Obstbäume einen Teil verlieren um Kraft für die Auslese zu sammeln. Dann eben nur noch zwei Pfähle.

Am nächsten Wochenende hatte ich noch einige faulige Äpfel aus dem Baum entfernt. Und es wurden immer weniger. Eimerweise entsorgte ich Apfel für Apfel. Der Apfelwickler hatte ein neues zu Hause gefunden. Pfähle waren nicht notwendig.

Doch einer, ganz oben in der Baumkrone, kämpfte er: Der letzte goldene, prachtvolle Apfel. Heute hatte ich ihn geerntet und den Verzehr mit der Familie zelebriert. Lecker war er.

image

Ich weiss jedoch nicht welche Sorte es ist. Wer kann helfen?

Schreibe einen Kommentar