Immer wenn es regnet

Mir ist kalt. Überall tropft es. Es regnet. Schon wieder. Verdammter Zeitregen. Seit einer gefühlten Ewigkeit sitze ich hier im Matsch. Im Dreck. Zusammengekauert unter einem steinernenden Vorsprung eines Höhleneingangs, der auf natürliche Weise in den Berg eingehauen wurde. Unter mir erstreckt sich der reissende Fluss, der sich durch das Geröll einen Weg durch diese karge, weite und unwirkliche Landschaft bahnt. Mein Schwebegleiter hat nur noch die Hälfte seiner Energie. Die darauf geladenen Bridges Frachtbehälter Grösse L und XL gefüllt mit Medikamenten und Nahrungsmitteln sehen mitgenommen aus. Die kleine rote LED Anzeige blinkt leicht gestresst. 46% Schaden. Das Behälter-Reparatur Spray habe ich natürlich in der südlichen Verteilerstation von Knot City vergessen. Der Zeitregen hinterlässt seine Spuren. Alles was er trifft, altert sofort. Metall, Pflanzen, Haut.

Ich steuere Sam Porter Bridges, ein Paketbote sozusagen. Er liefert für die letzten verstreuten Menschen auf dieser Welt Fracht in Koffern und diversen Behältern aus. Dabei steuere ich ihn durch Landschaften, die eher eine Mischung aus Norwegen, Island und mexikanischer Wüste sind. Dementsprechend gibt es anfangs keine Wege, eher Geröll, reissende Flüsse, hohe Berge. Um diese zu überqueren, schleppe ich ausklappbare Leitern und Kletterverankerungen mit. Jeder Weg ist beschwerlich. Manchmal finde ich einen ausgetretenen Trampelpfad. Manchmal lauern unliebsame Plünderer, die Mules, auf mich. Manchmal ist der Weg blockiert von geisterhaften BT Wesen, die ich nur über ein auf meinem Bauch angeschnalltes Baby erkennen kann. Genau, das ist alles mühsam, verklärend, absurd. Warum tue ich mir das an?

Weil das Spiel mich für jeden erfolgreichen Weg belohnt, je weiter ich in der Welt vorankomme. Gerade so, dass ich wieder etwas Hoffnung habe und nicht verzweifele und den Controller in die Ecke schmeisse. Andere Spieler sehe ich nicht. Ich bin allein und doch fühle ich sie. Denn das Spiel offenbahrt mir dann doch eine Leiter, die ein anderer Spieler vor einiger Zeit befestigt hat. Oder einen Hinweis, dass der Weg vor mir durch diese komischen BT Wesen versperrt ist und ich doch besser einen Umweg nehmen sollte. Später werde ich auch diese Wesen besiegen können. Mit Granaten aus meinem eigenen Urin und Blut. Ja, da ist sie wieder. Die Handschrift des Entwicklers Hideo Kojima, neue verrückte Sachen einzubringen in diese schon surreale Welt, in der ich doch versinke. Vieles macht Sinn, vieles muss keinen Sinn machen, aber es ist da. Dieses Spiel ist kein Spiel für jedermann. Aber, diejenigen, die sich darauf einlassen, werden etwas zu sehen bekommen, was es so noch nie gab.

Der Regen hat aufgehört. Ich schaue nach dem Baby und esse noch einen Kryptobioten, um der Zeitalterung entgegenzuwirken. Auf geht es. Die Fracht muss ausgeliefert werden.

Female Warriors X – wenn Dali mit Tusche und Lineal ein Spiel malt

Eine junge Frau namens Gris steuert durch eine klassische 2D Spielwelt, springt und rätselt sich durch zahlreiche Hindernisse. Soweit erstmal nichts Besonderes. Doch ab dem ersten Moment, wenn man Gris steuern darf, merkt jeder, welche künstlerische Perle man da in der Hand hält. Die Welt, die sich einem hier Schritt für Schritt offenbahrt, ist abstrakt und fantasievoll. So etwas Schönes hat man lange nicht gesehen. Es fühlt sich an, als ob die Entwickler ein Geodreieck und ein Aquarell Tuschkasten benutzt haben, um diese atemberaubend stilistische Welt zum Leben zu erwecken. Der anfangs noch schwarz-weissen Welt fügt Gris je nach Fortschritt stetig weitere Farben hinzu. Auf einem 4K Bildschirm kommt das Spiel erst recht gut zur Geltung, insbesondere wenn die Kamera an manchen Stellen richtig weit herauszoomt und Gris nur noch ein kleiner Tuschkleks wird.

Dabei geht es im Spiel um ernste Themen wie Trauer, Depression und Einsamkeit. Deshalb kann die Heldin auch nicht sterben, denn dies würde den Spielfluss zerstören. Der Spieler soll sich ganz auf die Welt einlassen und es soll keine Frustration entstehen. Der Look des Spiels steht ganz bewusst im Vordergrund. Das ist von den Entwicklern auch so gewollt.

Unsere Empfehlung für gemütliche, warme Couchabende, wenn draussen mal wieder kalter Winter herrscht.

Jetzt auch für die PS4.

Sono Motors needs help

„Statt aufzugeben wer wir sind, kämpfen wir für das, woran wir glauben. Und starten eine der größten Community-Funding Kampagnen. Für eine Welt, in der jedes Auto elektrisch fährt und geteilt wird. Für uns und zukünftige Generationen.“

Nun, es ist nicht überraschend, dass Sono Motors irgendwann doch mehr Geld braucht. Sono ist immer einen anderen Weg gegangen. Doch die Realität zeigt, dass auch Sono sich den typischen Investorenszenarien stellen musste.

Um Sono Motors zu finanzieren, sind die Gründer den üblichen Weg eines Start-Ups gegangen. Im Laufe des Prozesses und in zahlreichen Verhandlungen mit internationalen Investoren haben sie jedoch immer wieder feststellen müssen, dass sich die Ziele und Erwartungen der Investoren nicht mit den Zielen und Werten von Sono vereinbaren liessen: Ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen, das bezahlbare und klimafreundliche Elektromobilität auf die Straße bringt. In einer der jüngsten Verhandlungen kam es zu einem entscheidenden Schlüsselmoment. Sono hätte die Abwanderung ihrer Technologien und Patente in Kauf nehmen müssen. Das wäre das Aus für den Sion gewesen. Daher wird nun die Community gefragt, 50 Millionen Euro in 30 Tagen zu finanzieren. Das entspricht 2.000 Reservierungen über den vollen Preis. Dieser Betrag wird benötigt, um in Produktionsanlagen und die Herstellung von Prototypen investieren zu können.

Dies ist keine leichte Nachricht und wir werden mit Spannung am Ende des Jahres wissen, ob Sono und seine Unterstützer, zu denen auch wir gehören, dieses ehrgeizige und ambitionierte Ziel schaffen werden.

#staysono

Berlin DJ Ping Pong founded

DJ Bangalor does not want to mix alone and wants to meet other DJs. So he thought, let’s create a DJ meetup. So he did. And Berlin DJ Ping Pong Group was founded on MeetUp.

This is a group where beginner and semi-professional DJs meet and mix together in a shared DJ booth at Pirate Studios, Tempelhof, Bergholzstrasse. Let’s have fun and learn from eachother on dj mixing technics or just listen to tracks played at the event. DJ Ping Pong means that each DJ plays some tracks and hands over to the next one. Feel free to do it differently and share your latest DJ styles in Tech House, Electro, Minimal, House or pure Techno. A group of max 4 people per shared DJ booth is recommended. Additional DJ booths can be reserved depending on number of DJs participating. Price for renting a shared DJ booth is then split between the DJs. We play on professional club DJ equipment, 2 x Pioneer CDJ-2000NXS2, Pioneer DJM-900NXS2 and a nice, loud!!! PA. No smoking, alcohol or substances allowed in the DJ booth. Let’s boost our tracks by pure concentration on the music and practice without disturbing any neighbors. We usually meet outside 10 minutes before the event but if you come late all door codes will be shared in advance of the meeting. Admin (Jens alias DJ Bangalor – not affiliated with Pirate Studios) takes care of the DJ booth reservations well in advance.

More information on Berlin DJ Ping Pong Meet Up

See you soon at the next event. Looking forward to some fine DJ meetups.

DJ Bangalor live at Pirate Studios

Heute testen wir die Pirate Studios in Berlin-Tempelhof in der Bergholzstrasse. Aus einem der Gebäude dringt dumpfes Brummen und gedimmter Gesang. Gut schallisoliert ist der neue Komplex der Pirate Studios. Hier soll der gute alte Proberaum für Musiker ganz neu gedacht werden. Die Idee: In Berlin, wo Proberäume genau wie Ateliers ein zunehmend teures und rares Gut sind, wo es schwierig ist, einen Ort zu finden, an dem Lautstärke keine Rolle spielt, muss eine flexible Lösung her. Bei den Pirate Studios, die aus England kommen und nun auch in Berlin vertreten sind, können Räume nach Bedarf, stundenweise, gemietet werden. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Gebucht wird online, die Tür öffnet sich per Code. Neben Tonstudios warten hier auch fertig eingerichtete DJ Booths.

Bestückt sind diese mit einem Profi Pioneer Clubequipment: 2 x Pioneer CDJ-2000NXS2, 1 Pioneer DJM-900NXS2 Mixer, 2 x Yamaha DBR10 Boxen ab 6€ die Stunde, Stimmungslicht, Klima und Heizung inklusive. Auch wenn wir zu Hause auf Denon DJ Equipment auflegen, haben wir unseren USB Stick mit rekordbase auf Pioneer vorbereitet, damit wir direkt loslegen können.

Und man kann so laut aufdrehen, wie man will. Gut, um seine Sounds mal in adäquater Clublautstärke zu spielen, ohne die Nachbarn zu stören. Livestream aus dem Proberaum soll auch bald kommen. Interessant und deshalb testen wir heute diese feine Location mal aus. Getreu unserem Motto: beats proudly produced.

Link zu Pirate Studios Berlin

Hier noch mein Freundescode: When friends sign up with your referral code they’ll get £10 off their first booking, and you get £10 off your next one!

Your Referral Code: JENS7559

Battery Upgrade successful

i3 120 Ah 2019 mit dritter Batteriegeneration

Da der Sion von Sono Motors leider immer noch nicht lieferbar ist, gilt Plan B. Nun gut, es war keine Überraschung, dass der Sion sich verzögert und dass wir beim i3 bleiben. Doch jetzt sind 2 Jahre Leasing und Erstanwenderzeit mit unserem ersten i3 vorbei. Wir schauen auf mehr als 32.000 km zu 100% elektrisch zurückgelegte Wegstrecke mit dem 94 Ah (32 kWh) Akku und können sagen: Große Probleme gab es nicht. Eigentlich war es auch überraschend unspektakulär. Die Reichweitenangst verschwand sowieso schon nach den ersten tausend Kilometern, da der i3 uns immer zuverlässig mit genauer Kalkulation der Restreichweite ans Ziel brachte. Der Akku war in den zwei Jahren nicht das Problem, sondern eventuell einmal ein platter Reifen (ein Nagel unterscheidet nicht ob der Reifen zu einem Verbrennerfahrzeug oder zu einem E-Auto gehört). Der BMW Service funktionierte hier, wie erwartet, schnell und zuverlässig obwohl der Fauxpas an einem Freitag Abend passierte.

Nun kommen wir also in den Genuss des mittlerweile dritten Batterieupgrades. Mit nun 120 Ah (44 kWh, davon ca 41 kWh nutzbar) erreichen wir im Sommer auf der Landstrasse im EcoProModus sicherlich mehr als 300 km. 350km im Schleichmodus EcoPro+. 200 km sollten auf der Autobahn bei durchschnittlich 120 km/h im Sommer drin sein. Der Winter wird die Reichweite bei Minusgraden wie gewohnt um ein Viertel schmälern. Das ist normal und kalkulierbar. Es gibt uns ein Stück mehr Gelassenheit beim Fahren. Wirklich notwendig ist das Reichweitenplus nicht bei einem Auto, welches nur zwischen Arbeitsstätte und zu Hause pendelt oder zum Einkaufen benutzt wird. Mehr als 80 km pro Tag fahren wir selten. Die geschätzt 4 bis 5 Fahrten pro Jahr in den Spreewald zu den Schwiegereltern sollten jetzt aber sogar ohne Zwischenladung möglich sein. An Stromkosten sind geschätzt 1000 Euro angefallen – für 32.000 km wohlgemerkt. 90% der Ladephasen finden zu Hause statt. Dort ist es mit kontrahierten 25ct/kWh immer noch am Günstigsten. Ab und zu darf es dann auch mal ein Schnelllader auf freier Strecke sein, wobei IKEA oder Kaufland da mit ihren kostenlosen Ladern bei uns sehr beliebt sind. Es soll sogar einige i3 Fahrer geben, die bisher noch keinen einzigen Euro fürs Laden ausgegeben haben. Das auffälligste Upgrade habe ich aber noch gar nicht angesprochen. Die Farbe. Layla hatte hier diesmal das Sagen. Wie ihr im Bild seht, ist es ein schönes sogenanntes Melbourne Rot geworden. Ein Hingucker ist die Farbe auf jeden Fall.

Weitere Updates dann wie gewohnt hier bald in Kürze.

DJ Bangalor saves the planet

No filters – no planet
How dare you – It is our planet, the only one we have.

Proudly produziert für Euch. Diesmal retten wir den Planeten. No sound – no planet. Hälfte Minimal, die andere Hälfte grooviger Tech House. A tribute to Greta. Und die Kinder von Herrn Matthieu sind auch wieder dabei. Gern auch zum Herunterladen (vorausgesetzt Ihr seid in einem schnellen WLAN). Viel Spass beim Anhören. Headphones recommended! ?

  • produziert auf Denon Prime DJ SC5000M und X1800 mit Prime Engine
  • recorded and mastered with Audacity

Saturday Nightlounge

in the mix

Am Samstag, den 19.10. gibt es wieder ein Live Tech House Set von DJ Bangalor im Rahmen der Saturday Nightlounge zu hören. Auf https://twitch.tv/bangal0r werden ab 22 Uhr die Decks in rotierende Bewegung gesetzt, um getreu unseren feinsten und finsteren Detroit-Genen die Resonanzkörper in Schwingung zu versetzen. Mit der typischen Monotonie der vor sich hin wabernden Bassdrums, die nuanciert in Asyncronität mit den knarzenden Synthsounds spielen, überlässt Euch DJ Bangalor den sphärischen Weiten dieser einzigartigen Traumklangkulisse. Maschinensupport ist durchaus möglich seitens TR8s Drummachine und Volca Hardware. Im Chat könnt ihr direkt eure Kommentare zum Set abgeben und den Sound beeinflussen. Neu: Seid ihr im Chat angemeldet, habt ihr die Möglichkeit euren Stream Avatar direkt auf dem Kanal über den Bildschirm laufen zu lassen und an den Mini-Games der kleinen Avatare teilzunehmen. Ebenso wollen wir heute die 50 Follower Grenze knacken, damit wir den Kanal endlich in den Twitch Affiliate Status bekommen. Also bitte unbedingt bei Twitch anmelden und weitersagen! Neugierig? Dann verpasst nicht, euch einzuschalten auf der Rundfunkfrequenz https://twitch.tv/bangal0r.

See you in the mix!

Volca Keys und FM meet TR8s

Roland TR8s

Lange haben wir nach den passenden Begleitern für unsere Denon Decks gesucht. Es kamen an, Trommelwirbel: der Roland TR8s, die ultimative Drummachine. Die Volca Keys von Korg, ein dreifach polyphoner Analogsynthesizer im Brotdosenformat sowie die oder der Korg Volca FM, ein dreistimmig, polyphoner Digitalsynth mit subtraktiver FM Synthese und der Möglichkeit, DX7 Sounds des legendären Yamaha Synths der 80er zu importieren. Bitte was? Genau, das war jetzt die volle musikalische Breitseite der fachspezifischen Beschreibung dieser großartigen Musikinstrumente. Das bereits vorhandene Effekt- und Loopgerät Kaoss Pad3+, ebenso von Korg, lasse ich mal im Hintergrund.

Korg Volca Keys und Volca FM

Im Ergebnis können wir nun drei mal drei Trillionen Sounds kreativ erstellen und verbiegen. Haben wir Interesse geweckt? Dann verpasst nicht unseren Live Workshop am Fr., den 11.10. ab ca. 21:00 Uhr auf unserem gewohnten http://twitch.tv/bangal0r Kanal.

See you – in the Mix.