10.000 km elektrisch in 6 Monaten

Das ging ja schnell. Und soll hier auch nur zeigen, dass es machbar ist. Ganz normal. 2 Personen, 2 Kinder, kein Hund (Gottseidank) + Gepäck.

Hier ein Bild von einem Familienausflug nach Radebeul, wo plötzlich 100 Jahre Technologie aufeinander treffen .

Dampf meets Strom

Nach 6 Monaten haben wir mittlerweile nun auch unsere New Motion Wallbox zu Hause. Damit belasten wir nicht mehr die normale Schukoaußensteckdose für das Laden unseres i3s zu Hause  auch wenn das bisher unproblematisch vonstatten ging.

Bautechnisch und genehmigungstechnisch ist die Wallbox allerdings innen statt außen und dazu noch im Keller installiert worden. Anders ging es nicht – long story. Vielleicht schreib ich dazu mal einen separaten Beitrag. Dafür ist sie jetzt vor Vandalismus geschützt. Das Kabel geht von der Wallbox durch das gekippte Kellerfenster nach draussen und daran hängt der Juice Booster 2 mit passendem Typ2 Ladekabel. Alles kann man jederzeit abmachen. Das hat den Vorteil, wenn mal längere Strecken geplant sind,  wir den Juice Booster dann einfach mitnehmen können. Somit nutzen wir ein Verlängerungskabel für zwei Zwecke und sparen uns ein weiteres Kabel.

NM Wallbox Home Fast

Und zu guter Letzt aus der Abteilung „Verkehrserziehung“:

Okey? Wo parke ich denn mein Pferd nun? Laden kann ich hier aber. Na toll.

Schreibe einen Kommentar