Schlagwort-Archive: Elite Dangerous

Trotz Servercrash starten 10.000 Spieler zur DW2 Expedition

Um 21 Uhr starteten 10.000 Commander im Startsystem Pallaeni. Nicht überraschend crashten aber erstmal die Server. Nach ca. 1 Stunde stabiliserte sich das Ganze und Cmdr Bangalor schaffte ein Drittel der angesetzten Sprünge zum ersten Waypoint. Mit seinen 57 Lichtjahren Sprungreichweite ist die erste Etappe ohne grossen Zeitaufwand in dieser Woche machbar.

Erster Waypoint auf dem langen Weg zum Beagle Point ist der Omega Nebel. Am 18. Januar treffen sich alle teilnehmenden Commander an den Koordinaten Omega Sector VE-Q b5-15 7b zum ersten gemeinsamen Zwischenstopp.

Startnummer 8355 erteilt

Cmdr Bangalor wurde nun die Startnummer 8355 erteilt. Er nimmt damit offiziell an der Distant Worlds 2 Expedition mit seinem Schiff vom Typ Krait MK II mit Namen „B.S.C. Lightbreaker teil“. Ship ID ist 6YJ-DW. Cmdr Bangalor unterstützt das Explorer Corps. Ebenso wird er mit eingebauter Betankungsvorrichtung als sogenannte „Fuel Rat“ Commandern helfen, die aufgrund von Treibstoffmangel unterwegs liegengeblieben sind. Dafür sind 16 Fuel Limpets an Bord, mit denen im Notfall jeweils 1 Tonne Treibstoff an gestrandete Schiffe on-the-fly übergeben werden kann. Folgende Badges werden daher mitgeführt:

Übertragung der Reise auf Langstreckenfunk.

Aktuelle Expeditionsinfos auf

https://dw2expedition.wixsite.com/home

Ins Schwarze – Cmdr Bangalor für Distant Worlds 2 Tour registriert

Distant Worlds 2 – Die Expedition zum weit entferntesten Stern unserer Galaxis

Am Sonntag, dem 13. Januar startet die 2. Distant Worlds Expedition. Knapp 10.000 Commander werden sich gemeinsam auf den langen Weg zum Beagle Point, dem am Weitesten entfernten Stern unserer Galaxis machen. Und Cmdr Bangalor will diesmal mitfliegen. Für die Strecke von ca. 65.000 Lichtjahren werden 4 Monate angesetzt. Der Rückweg führt in einer Schleife dann wieder zurück in unsere bewohnte Blase. Insgesamt soll die Expedition für 36 Wochen angesetzt werden. Wieviele Commander es wirklich bis zum Ziel schaffen und auch wieder zurück, hängt von der Ausdauer, Zusammenarbeit und dem Durchhaltevermögen der gesamten Gruppe ab. Cmdr Bangalor wird wieder auf dem Langstreckenfunk http://twitch.tv/Bangalor seine Reise übertragen. Viele spannende Sachen auf dem Weg dahin werden erwartet. Mehr dazu unter: https://forums.frontier.co.uk/showthread.php/452358-Distant-Worlds-2-A-Journey-of-Discovery

„It’s a huge galaxy…

Anyone who went on Distant Worlds 3302 knows this well. Crossing it is one of the most arduous journeys many of us have ever taken – that humanity has ever taken. When we did it the first time, everything was all new, we were young and inexperienced, but we found our way, and made it to the otherside without getting lost. We found something new on our journey, a new way to look at the galaxy, a new way to cross it, to travel as a team, to take working together to a whole new level. To continue in this Distant Worlds tradition, we need to find something new this time too. 

Things are about to change forever. With the advent of new scanning and mining technologies, along with the most comprehensive database of knowledge the explorers of the centuries have gathered being released to the public, the sun is rising on a whole new Age of Discovery. The Codex talks of profound mysteries; unfound, unseen, unknown. The call of the black is on us, and it’s time for us to blaze a new trail once again in the largest expedition ever organised. Join us as we journey through the heart of the Milky Way, to the other side, old grounds, through the furthest reaches of exploration and science, to discover these mysteries beyond the distance. To work as a team, to share the excitement, to create memories of a kind we can’t yet fathom.

Along the way we have a very important, landmark mission to accomplish; an initiative to build a science station in the galactic core region, which will not only study the lone supermassive black hole within our reach, but also act as a relay station for the dawning Age of Discovery. There’s so much to discover, to learn, and to enjoy. We need you to come along, and help us uncover everything those distant worlds can reveal. 

It’s a huge galaxy, after all.“ -Dr. Kaii

Bangalor nun live auf Twitch

www.twitch.tv/bangal0r

Hallo liebe Fans der Republic of Gamers. Hiermit gebe ich bekannt, dass die Migration unseres ehemaligen Hitbox Stream Kanals auf die neue Plattform von Twitch erfolgreich gelungen ist. Jubel!!!

Ihr findet meine Streams nun immer auf

www.twitch.tv/bangal0r

Es wird derzeit „Black Desert Online“ gespielt. Aber natürlich werden wir uns auch bald wieder in den Weiten des Weltalls von Elite Dangerous: Horizons umhertreiben. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal bei mir im Stream vorbeischaut.

Euer Bangalor

 

Cmdr Bangalor erfolgreich gelandet

Feuerwerk nach Ankunft von Cmdr Bangalor

Incoming Transmission: „Das Explorerschiff ‚B.S.C. Glan Naur‘ mit Commander Bangalor und Lieutenant Layla an Board ist erfolgreich am 24. Februar um 22:06 Uhr in Foden Orbital, Toluku gelandet “ 

Vielen Dank für die super Unterstützung an die Mitglieder des E.E.S.:

Cmdr. Vector Tempestatum, Cmdr. Atrax Geist und Cmdr. Hagen I für den super Geleitschutz.

JUCHU: ICH BIN WIEDER ZU HAUSE.

SCHÖN WAR ES MIT EUCH, DIE LETZTEN METER GEMEINSAM ZU FLIEGEN! UND DANKE FÜR DAS FEUERWERK ZUM SCHLUSS!

Explorer Escort Service unterstützt Cmdr Bangalor bei der Rückkehr 

Toluku (gda): Bei der für morgen um 21 Uhr angekündigten Ankunft des Explorerschiffs „B.S.C. Glan Naur“ von Cmdr Bangalor hat der Explorer Escort Service (E.E.S.) seine Unterstützung angeboten. Die Flotte des E.E.S. begleitet Explorerschiffe bei der Rückkehr in die von Menschen bewohnte Zone und sichert den Flug bis zum Heimathafen ab. Da Explorerschiffe meist unbewaffnet, wehrlos und langsam sind, ergeben sie meist leichte Beute für Piraten, die an den Rändern und auch innerhalb der Zone beheimatet sind. 

Cmdr Bangalor bedankt sich schon jetzt für die freundliche Unterstützung des E.E.S. und freut sich auf den gemeinsamen Flug mit anderen Commandern auf der letzten Etappe in Richtung Heimat.

Mehr Informationen zum E.E.S. hier: Explorer Escort Service

Liveübertragung der Ankunft am 24.2. ab ca. 21 Uhr hier: LIVESTREAM

Rückkehr nach 14 Monaten im Deep Space – Ankunft Cmdr Bangalor – E.T.A.: Fr. 24. Februar 21 Uhr – Liveübertragung

Public  Long Distance Broadcast -Channel open –

Explorerschiff „B.S.C Glan Naur“, Cmdr Bangalor

Incoming Transmission: „SAVE THE DATE – Das Explorerschiff ‚B.S.C. Glan Naur‘ mit Commander Bangalor und Lieutenant Layla an Board kehrt nach fast 14-monatiger Reise durch die Tiefen der Galaxis wieder zurück nach SOL. LIVEÜBERTRAGUNG HIER am 24. Februar ab 21 Uhr.“

Cmdr Bangalor war von der Universal Carthographics Forschungsstiftung (UCF) mit der Erkundung von Planeten fernab unseres Sonnensystems beauftragt worden. Dr. Han, Leitende Direktorin der UCF, freut sich am meisten auf die Rückkehr der Explorer und sagt stolz: „Cmdr Bangalor und Lieutenant Layla haben eine bemerkenswerte Leistung für die Wissenschaft erbracht. Ihr Flug führte sie erst zum Mittelpunkt unserer Galaxis, Sagittarius A. Von dort ging es weitere Tausende Lichtjahre tief in den Deep Space.  Nach exakt 37.373,94 Lichtjahren war das Ziel der Reise erreicht. Ein blau schimmernder Nebel mit Namen VEGNUE QY-R E4-1698 A. Auf der Rückreise ging es vorbei an vielen weiteren Planetenkonstellationen. Auf einigen ausgewählten Monden beschloss die Besatzung zu landen, um kostbare Mineralien- und Gesteinsproben zu sammeln. Ebenso haben wir neue Hinweise zu außerirdischen Pflanzen und potenziell möglichen Lebensformen erhalten. Mit den gesammelten Datenscans gewinnen wir Erkenntnisse von unglaublicher Bedeutung für die zukünftige Erkundung unserer Galaxis“

Die Rückkehr der „Glan Naur“ von Cmdr Bangalor und Lieutenant Layla wird für den 24. Februar gegen 21 Uhr erwartet. Sie befindet sich derzeit nur noch 2.000 Lichtjahre entfernt in der Nähe des Außenposten Hillary Depot mit Kurs auf das Foden Orbital in Toluku, natürlich Sitz der EoT-Vereinigung (Explorer on Tour).

Die Ankunft des Schiffes wird LIVE mit Moderation und speziellen Gästen übertragen am 24. Februar ab 21 Uhr über den universalgalaktischen Sendestream:

http://www.hitbox.tv/Bangalor

Hier nun noch einige Pressebilder der Glan Naur mit freundlicher Genehmigung der UCF:

Flug durch einen Mondcanyon

Waterworld

It is hot!!!

It is cold!!!

Ice rings from above

mit Reflexion einer Sonne auf der Frontscheibe

– End of Transmission –

Public  Long Distance Broadcast -Channel closed –