Schlagwort-Archive: F800 GS Adventure

Norwegen 2.0 – last but not least

Über Trondheim bis nach Oslo und auf die Fähre nach Kiel

13 Tage Norwegen – Part 4/4

2 x Yamaha Tenere 700 (Robert, Holger)

1 x BMW F 800 GS Adventure (Jens)

Tausend Dank an den lieben Kameramann Holger alias EnduroFun4Life für die tollen Aufnahmen und die viele Mühe beim Schneiden und Produzieren der Filme. Daaanke. 🙂

Und hier noch der TopShot:

bikes on bridges
good bye Norway

Norwegen 2.0 – dritter Teil -Serpentinen überall

Geiranger, Trollstigen und vieles mehr.

13 Tage Norwegen – Part 3/4

2 x Yamaha Tenere 700 (Robert, Holger)

1 x BMW F 800 GS Adventure (Jens)

Tausend Dank an den lieben Kameramann Holger alias EnduroFun4Life für die tollen Aufnahmen und die viele Mühe beim Schneiden und Produzieren der Filme. Daaanke. 🙂

Und hier noch der TopShot:

Wasserfälle müssen natürlich sein

Norwegen 2.0 – zweiter TEIL – wir sind im Schnee

Regen, Sturm, 5 Grad Celsius. Tolle Pässe und entspannte Schafe 🙂

13 Tage Norwegen – Part 2/4

2 x Yamaha Tenere 700 (Robert, Holger)

1 x BMW F 800 GS Adventure (Jens)

Tausend Dank an den lieben Kameramann Holger alias EnduroFun4Life für die tollen Aufnahmen und die viele Mühe beim Schneiden und Produzieren der Filme. Daaanke. 🙂

Und hier noch der TopShot:

und auch gleich im Schnee

Norwegen 2.0 – erster Teil – wir sind angekommen

Von Berlin nach Kiel und mit der Fähre nach Oslo und dann weiter Richtung Süd-Norwegen

13 Tage Norwegen – Part 1/4

2 x Yamaha Tenere 700 (Robert, Holger)

1 x BMW F 800 GS Adventure (Jens)

Tausend Dank an den lieben Kameramann Holger alias EnduroFun4Life für die tollen Aufnahmen und die viele Mühe beim Schneiden und Produzieren der Filme. Daaanke. 🙂

Und hier noch der TopShot:

Camp ground setup – completed

Norwegen 2.0

hier soll es langgehen – wenn wir 4 Wochen Zeit hätten, aber zumindest eine gute Orientierung
Teaser: und es wird viel Schnee geben…im Juli

Ungefähr vier Jahre nach meiner ersten Reise nach Norwegen geht es nun wieder dorthin. Es soll eine etwas entspanntere Reise werden als letztes Mal. Trotz Corona und aufgrund gerade gelockerter Einreisebestimmungen habe ich mich spontan entschlossen mit zwei anderen Mitreisenden und deren Bikes die Überfahrt mit der roten Lady, der BMW F800 GS Adventure, zu wagen. Von Berlin geht es Richtung Kiel. Dort nehmen wir die Color Line Fähre direkt nach Oslo. Die Überfahrt dauert den ganzen Tag und die Nacht. Am nächsten Morgen können wir somit gleich in Norwegen starten, nach dem ausgiebigen Bordfrühstück wohlgemerkt.

die rote Lady fest verzurrt im Bauch der Fähre
es ist nett an Bord – Kreuzfahrt Feeling inklusive – nicht im Bild: überall Desinfektionsspender (natürlich)
Kabine ist Pflicht bei Überfahrt

Ernst – Pferd eingefangen

Nun ist es offiziell. Layla hat ernst gemacht.

Die Gerüchte brodelten schon seit einiger Zeit. Und nun macht Layla auch keinen Hehl mehr draus. Sie hat es einfach getan. Sie hat die rote Pferdelady eingefangen, gezähmt und nach Hause geritten. Da steht sie nun, in ihrer vollen Pracht. Und leistet Bangalor’s Gaul nun immer Gesellschaft.

Ladies and Gentlemen. We proudly present:

Layla’s BMW F800 GS Adventure.

One life. Live it.

image

Macht Layla ernst? – BMW F800 GS Adventure im Visier

Nach langer Suche, etlichen Probefahrten, Auswertungen diverser Tests und Einholung von Drittmeinungen gibt es Meldungen, dass Layla sich wohl bald festlegen wird. Oder hat sie es schon? Aus inoffiziellen Quellen haben wir noch unbestätigte Informationen erhalten, dass der Neuzugang im Pferdestall wohl so aussehen könnte:

image

Auch rätseln wir über einen seit kurzer Zeit nun aufgebrachten Aufkleber auf der Vorderfront der Maschine, der suggerieren soll, dass hier wohl nur noch Einer oder Eine aufsitzen soll. Nun, wir werden sehen.

image

Es bleibt spannend.